Georg Limited Edition SHH

 

Lang & Heyne freut sich, in Zusammenarbeit mit einer der ältesten und angesehensten Einzelhandelsgruppen für hohe Uhrmacherkunst in Südostasien die Georg Sincere Haute Horlogerie Edition vorzustellen – eine besondere und einzigartige auf 12 Stück limitierte Interpretation der preisgekrönten Lang & Heyne Georg, nur im Sincere Watch Stores in Singapur und in der Region erhältlich.

Die Lang & Heyne Georg SHH Special Edition ist die erste in ihrer Art, die ein einzigartiges Keramikzifferblatt verwendet, das auf einer in königsblau galvanisierten Grundplatte mit Givree-Finish platziert ist. Die Uhr ist mit einem handgravierten „One of 12“ auf dem Uhrwerk signiert.

Sincere Haute Horlogerie
Wo erhältlich: Marina Bay Sands Singapore
Ab Wann: ab dem 7. September 2022

Das keramische Zifferblatt

Keramische Zifferblätter können komplett aus Keramik bestehen, denn dieses Material ist viel härter und widerstandsfähiger als beispielsweise Emaille. Im Falle der Georg haben wir uns allerdings aus gestalterischen Gründen für einen metallischen Träger entschieden. Die versilberte Messing-Grundplatte wird vor dem Befestigen der Keramikscheiben sandgestrahlt und mit einem galvanischen Verfahren blaugrau eingefärbt.

Die rohen Keramikscheiben werden zunächst mit Hilfe eines Lasers graviert und ausgeschnitten. Es können sehr feine Gravuren bis 0,05 mm Strichstärke realisiert werden. Da die Zifferblätter genau passen in entsprechende Vertiefungen der Grundplatte eingelegt werden, muss zunächst die Außenkontur passend geschliffen werden. Die Kanten werden mit Fasen versehen, die dann auch poliert werden.
Dadurch erhält das Zifferblatt ein schönes, dreidimensionales Aussehen. Der Grundstoff Aluminiumoxid für die Keramik ist der gleiche wie für Saphir, weshalb nur eine Bearbeitung mit Diamantwerkzeugen und -pasten möglich ist.

Dann wird die Gravur von Hand mit der hochwertigen Druckfarbe Berlac Print ausgelegt. Dadurch können verschiedene Farben auf einem Zifferblatt realisiert werden. Zum Abschluß wird das Zifferblatt flach geschliffen und an einer Holzscheibe flach auf Hochglanz poliert.

Da das Sekundenzifferblatt tiefer liegt, müssen zwei einzelne Keramikscheiben verwendet werden. Die nur 0,4 mm starke Scheibe des Sekundenblattes wird von der Rückseite mit einem hochfesten Zweikomponenten-Kunstharzkleber eingeklebt. Das Hauptzifferblatt wird von der Vorderseite in den Träger geklebt.

    Schreiben Sie uns*

    Wir freuen uns über Fragen und einen kurzen Kommentar.

    * Ihre Nachricht bleibt vertraulich und wird nicht veröffentlicht.

    Wollen Sie mit uns im Kontakt bleiben oder wünschen eine Antwort? Dann hinterlassen Sie uns bitte Ihre Mailadresse!